Lüttich, Heiligtum der Fachwerkhäuser (THC049)

c49-small-liege-sanctuaire-de-demeures-a-pans-de-bois-1-1233c49-small-liege-sanctuaire-de-demeures-a-pans-de-bois-3-1231c49-small-pans-de-bois-5-1232

Präsentation

Nur auf Französisch für diese Termine. 

Wenn Sie an der Besichtigung interessiert sind, können wir Ihnen eine gleichwertige Besichtigung auf der Karte anbieten.

Lüttich, die ehemalige Hauptstadt des Fürstentums, ist stolz auf seine zahlreichen Fachwerkhäuser. Mit rund 250 Fachwerkhäusern, von denen die ältesten aus dem frühen 16. Jahrhundert stammen, ist Lüttich die wallonische Stadt mit der größten Anzahl an Fachwerkhäusern. Wir besuchen dieses Heiligtum, während wir durch Gassen, Sackgassen, Privathöfe und Häuser gehen, die zu diesem Anlass ausnahmsweise ihre Türen öffnen. Andreaskreuze, Erker, Sanduhren, Zimbelkonsolen, Treppentürme und bemerkenswerte Dachstühle zeugen von der Tätigkeit der Mairiers und dem Können der Zimmerleute und Baumeister des 17. und 18. Jahrhunderts.
  • :
    • Französisch
  • Besuchsart :
    • Außergewöhnlicher Zugang
    • Rundgang
  • Thématique :
    • Architecture et patrimoine

Karte

FICHE_INFO_SIMPLE_LIBELLE_DESTINATION
GPS-Koordinaten
Breitengrad : 50.64348
Längengrad : 5.57407

Verfügbarkeiten